Corona-Infos

September 2022

Vor kurzem ist ein Brief des Kultusministers mit Bezug zu dem neuen Infektionsschutzgesetz veröffentlicht worden. Diesen finden Sie unten. Hierbei geht es um das weitere Verhalten bei Corona-Erkrankungen. Um sich nach einer Erkrankung „freizutesten“, reicht zukünftig ein Selbsttest, den Sie zu Hause machen. Sie müssen der Schule schriftlich bestätigen, dass Sie diesen Test mit einem negativen Testergebnis durchgeführt haben. Dazu haben wir einen kurzen Vordruck entwickelt. Ein ausgedrucktes Exemplar geben wir allen Kindern in den nächsten Tagen vorsorglich mit. Sie finden diesen Vordruck ebenfalls hier:

2022-09-19_Brief_an_SuS_GS

2022-09-19_Brief_an_Eltern

Dokumentation Freitesten.Eltern

Auch zum Start der Sommerferien schreibt uns der Kultusminister:

2022-07-12_Brief_an_Eltern

2022-07-12_Brief_an_SuS_GS

10. Mai 2022

Hier wieder der neue Brief von unserem Kultusminister:

2022-05-10_Brief_an_Eltern

26. April 2022

Hier eine Info zum freiwilligen Testen:

Elterninfo freiwillige Tests

19. April 2022

Durch das neue Infektionsschutzgesetz sind viele Corona-Maßnahmen zurückgenommen bzw. in die individuelle Eigenverantwortung übertragen worden. 

R Hier für unsere Schule haben wir beschlossen, dass wir ab morgen die Kohortenregelung auf dem Schulhof aufheben und alle Jahrgänge wieder den gesamten Schulhof in den Pausen nutzen können. Die Maßnahmen, die vor den Ferien im Schulgebäude gegolten haben, möchten wir für die kommenden Tage zunächst beibehalten, mindestens bis Ende April. Dann ist absehbar, wie sich die Infektionszahlen nun nach den Ferien weiter entwickeln. Das bedeutet für die kommenden Tage folgendes:

  • Die Kinder testen sich bis zum 29.04. täglich zu Hause.
  • Sie nutzen weiterhin festgelegte Eingangs- und WC-Bereiche. 
  • Auch in der Mensa werden wir bei der Kohrtenregelung bleiben mit zugewiesenen Esstischen. 
  • Das Tragen von Masken im Schulgebäude möchten wir als Schutzmaßnahme zunächst beibehalten, da hoffen wir auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. In den Klassen werden wir großzügig mit Maskenpausen agieren, da jetzt auch das Lüften ausdauernder erfolgen kann.

2022-04-14__Brief_an_Eltern

21. März 2022

Auch nach der Neuregelung des Infektionsschutzgesetztes auf Bundesebene fallen nicht alle Corona-Maßnahmen hier in Niedersachsen weg, sondern Niedersachsen wählt eine Übergangslösung und der schon veröffentlichte Exit-Plan für die Schulen behält Gültigkeit. Wir werden hier intern zunächst mit den schon bekannten Maßnahmen weitermachen und mögliche Änderungen dann umsetzen, wenn die Infektionszahlen sinken. 

Ein zweites wichtiges Thema in den Ministerbriefen ist der schulische Umgang mit dem Kriegsgeschehen in der Ukraine und dem Zuzug von flüchtenden Menschen, der Aufnahme von geflüchteten Kinder und Jugendlichen in die Schulen.

Wir haben uns entschlossen, am kommenden Donnerstag, 24.3., in den Klassen einen Projekttag zum Thema Frieden durchzuführen, um mit den Kindern zu diesem Thema und dessen universeller Bedeutung zu sprechen und zu arbeiten.

2022-03-18_Brief_an_SuS

2022-03-18_Brief_an_Eltern

17. Februar 2022

Die Beschlüsse der gestrigen Bund-Länder-Runde sehen weitreichende Lockerungen für die kommenden Wochen vor. Infektionsschutzmaßnahmen bleiben aber weiterhin wichtig und sinnvoll. Vor allem das Tragen einer medizinischen Maske bleibt ein wichtiger Baustein. Die Planung mit den einzelnen Schritten lesen Sie in folgenden neuen Ministerbriefen:

2022-02-17_Brief_an_SuS

2022-02-17_Brief_an_Eltern

2022-02-17_Exit-Plan

26. Januar 2022

Da die Corona-Zahlen weiter steigen, finden Sie hier die derzeit geltende niedersächsische „Corona-Absonderungsverordnung“ in Kurzform zusammen mit den neuen Ministerbriefen:

AbsonderungsVO.aktuell

2022-01-26_Brief_an_SuS

2022-01-26_Brief_an_Eltern

14. Januar 2022

Nachdem in den letzten Tagen schon in den Medien verschiedene Meldungen zu den weiteren Testungen veröffentlicht wurden, ist nun aus dem Kultusministerium eine offizielle Mitteilung dazu erschienen mit entsprechenden Eltern- und Schülerbriefen. Diese finden Sie unten. Die seit einer Woche geltenden Maßnahmen werden fortgeführt.

Wichtig ist, dass die Kinder auch in den kommenden Wochen täglich zu Hause getestet werden und weiterhin eine medizinische Maske tragen müssen.

Außerdem hat die Stadt als Schulträger darum gebeten, eine Information des Landkreises zum Impfen an alle Eltern zu verteilen. Diese finden Sie auch hier.

2022-01-13_Brief_an_SuS

2022-01-13_Brief_an_Eltern

Kinderimpfungen_Aktion_Plakat-LK

20. Dezember 2021

2021-12-17_Brief_an_SuS

2021-12-17_Brief_an_Eltern

2021-12-17_Informationen_zum_Impfen_von_5-11-Jährigen

 

13. Dezember 2021

Am Wochenende sind neue Informationen aus dem Kultusministerium zu den Weihnachtsferien und dem Schulstart im neuen Jahr gekommen. Dazu finden Sie unten den aktuellen Elternbrief und den entsprechenden Brief an die Schülerinnen und Schüler.

Wichtig sind für die nächste Zeit folgende Punkte:

  • Wenn Sie einen „zusätzlichen Baustein“ für den Infektionsschutz in der Familie möchten, können Sie Ihr Kind für den Zeitraum der letzten drei Schultage vor den Weihnachtsferien (20.-22.12.) von der Präsenzpflicht abmelden. Ihre Kinder erhalten dann Aufgaben, die zu Hause erledigt werden müssen. Einen Antrag für die Abmeldung finden Sie ebenfalls unten.
  • Zum Schulbeginn nach den Weihnachtsferien gilt ab dem 10.01.2022 wieder für eine Woche eine tägliche Testpflicht.
  • Nach den Weihnachtsferien müssen auch die Kinder eine medizinische Maske in der Schule tragen. Stoffmasken reichen dann nicht aus.

2021-12-10_Brief_an_SuS

2021-12-10_Brief_an_Eltern

 

23. November 2021

Heute wurde ein neuer Ministerbrief veröffentlicht, den Sie unten finden. Ab morgen gelten neue Maßgaben in der derzeitigen Corona-Situation. Für die Schülerinnen und Schüler bleibt es bei den regelmäßigen Testungen dreimal wöchentlich. Allerdings müssen nun auch die 1. und 2. Klassen ab r morgen im Unterricht wieder eine Maske tragen. Bitte beachten Sie dieses und geben Sie Ihrem Kind auch eine Reservemaske mit. Für Kinder sind Stoffmasken ausreichend. Zudem wurden für die nächsten Wochen Klassenveranstaltungen mit Eltern, wie Weihnachtsfeiern, untersagt.

2021-11-23_Brief_an_SuS

2021-11-23_Brief_an_Eltern

November 2021

Die neuen Informationen aus dem Kultusministerium besagen, dass sich für die Kinder im Schulbetrieb zunächst nichts ändert. Die Maskenpflicht für die 3. und 4. Klassen bleibt bestehen.

Allerdings sind die Zutrittsregeln für Eltern und externe Personen verschärft worden. Auch außerhalb der Schulzeiten gilt jetzt die 3G-Regel. Das ist in dem aktuellen Minister-Brief nachzulesen:

Angesichts steigender Infektionszahlen steigt in einigen Schulen auch die Sorge bezüglich des Umgangs mit den vielerorts anstehenden Elternsprechtagen. Um das Ansteckungsrisiko für alle Beteiligten nicht unnötig zu erhöhen, finden Besprechungen und Versammlungen mit Externen deshalb grundsätzlich als 3G-Veranstaltungen statt, d. h. Sie müssen ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorlegen, sofern Sie nicht vollständig geimpft oder genesen sind. Die Mitbestimmung von Erziehungsberechtigten ist genau wie die regelmäßige Kommunikation und der gegenseitige Austausch ein hohes Gut, das auch in schwierigen Zeiten nicht geschmälert werden darf. Dennoch gilt es auch hier, den Infektionsschutz für alle Beteiligten umfassend zu gewährleisten. Die 3G-Regelung gilt deshalb auch für Weihnachtsfeiern, Aufführungen u. ä. Veranstaltungen. 

Das bedeutet, dass ab jetzt nur noch Personen die Schule betreten dürfen, die der 3G-Regel entsprechen, geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet sind. Entsprechende Nachweise müssen vorgelegt werden. Bitte beachten Sie das, wenn Sie z.B. einen Termin zum Gespräch mit den Lehrkräften vereinbart haben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit in dieser besonderen Zeit.

2021-11-10_Brief_an_SuS_GS

2021-11-10_Brief_an_Eltern

Pünktlich zu den Herbstferien gibt es wieder die Ministerbriefe:

2021-10-14_Brief_an_SuS_GS

2021-10-14_Brief_an_Eltern

Die neuen Briefe vom Kultusministerium sind da:

2021-09-21_Brief_an_SuS_GS

2021-09-21_Brief_an_Eltern

2021-08-24_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte

Das Hamelner Bildungsforum bietet auf der Seite

https://bildungsregion-hameln-pyrmont.de/veranstaltunge/bildungsforum/

eine ganze Reihe an Informationen, Dokumenten, Unterlagen und Materialien zum Thema Schule und Corona – Herausforderungen und Möglichkeiten. Diese sind auf folgendem Padlet zusammengefasst:

https://padlet.com/BildungsbueroHMPY/1413sxs0s791yooj

 


Informationen rund um Corona und Schule

   
Informationen der Stadt Hameln Notfallkontakte
Informationen aus dem Kultusministerium: Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler 1
  Elternbrief des Kultusministers
   
Tipps für Familien finden Sie auf folgenden Seiten:

Was Kinder zu Hause lernen können

http://www.klaro-labor.de/

  Umgang mit Medien
   
  https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie
  http://www.mk.niedersachsen.de/startseite
  https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/aktuell-coronavirus/tipps-fuer-eltern-und-erziehungsberechtigte-in-der-corona-krise