Klüt-Post-Tonne

Hier hinein können die Arbeitsergebnisse aus den „Corona-Arbeitsmappen“ geworfen werden:
Unsere neue Klüt-Post-Tonne steht gleich am Eingang zum Schulhof.

Verteilung der „Corona“-Arbeitspäckchen

Die Verteilung hat wirklich toll geklappt. Alles lief sehr ruhig und entspannt ab, es gab sogar Zeit für kurze Gespräche. Das tolle Wetter hat zusätzliche Fröhlichkeit gebracht.

Unsere Notgruppe hat diese wichtigen Hinweisplakate gestaltet. Vielen Dank an die Künstler! Es haben sich alle daran gehalten!

Nach getaner Arbeit:

Finale der Hallenkreismeisterschaft

Die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft der Jungenfand nun am 26.02.20 in Hessisch Oldendorf statt. Trainiert und begleitet wurde die Mannschaft der Klütschule von unserer Sportlehrerin Frau Stolze und unserer pädagogischen Mitarbeiterin Frau Abou-Lebdé. Dabei belegten unsere Jungs einen sehr guten dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch, Jungs, wir sind stolz auf euch!

           

Schülerforschungszentrum eröffnet

Unser ehemaliges Hausmeisterhäuschen ist nun Anlaufpunkt für MINT-interessierte Schülerinnen und Schüler des Landkreises. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Eröffnung des Schülerforschungszentrums fand am 10. Februar 2020 in der Mensa der Klütschule statt. Dr. Endre Kajari als Geschäftsführer des „SFZ“ stellte das Konzept vor. In Projekten, Seminaren und Workshops können  Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse schulübergreifend ihrem Forschungsdrang nachgehen. Die Klütschule wünscht unseren neuen Nachbarn einen guten Start und gutes Gelingen in der Wissensfabrik. 

Bühne frei!

Bühne frei für unsere Trommel- und Theater-AG am 6. Februar 2020

Wir sind die Schülertrommelgruppe der Klütschule. Wir spielen auf Djemben, Conga, Bongo, Handtrommeln, Klangstäben und alles, was uns so in die Hand kommt. Das Stück, welches wir hier spielen heißt „Degalie“. Es kommt aus Sierra Leone. Das ist ein Staat in Westafrika. Was der Name des Trommelstückes übersetzt heißt, wissen wir leider nicht. Auch über den Inhalt des Textes haben wir bedauerlicherweise nichts herausfinden können. Das weiß nicht mal unsere Lehrerin! Aber fest steht, dass es uns ganz viel Freude bereitet afrikanische Trommelstücke zu spielen. Das ist wirklich schwer aber auch richtig cool.

Und auch die Wintergarten-AG war fleißig und hat wieder tolle Pflanzen anzubieten!

Und hier nun „Bühne frei“ für die Gespenster von Canterville!

Die Kostüme und die Kulisse wurden übrigens in den Angeboten im Ganztag von den Kindern zusammen mit Frau Moeller (Theaterkostüme) und Frau Bögel (Kulissenbau) selbst angefertigt!

Hallen-Fußballturnier

 

Am 5. Februar 2020 durfte eine Auswahl unserer Fußballer nach Coppenbrügge fahren, um an den Hallen-Kreismeisterschaften teilzunehmen. Sie machten in dem Turnier den 1. Platz und sind dadurch qualifiziert, am 26. Februar am Finale teilzunehmen. Herzlichen Glückwunsch, das habt ihr toll gemacht!

Adventsfeier 2019

 

Am 20. Dezember hieß es erneut: Bühne frei für unsere Adventsvorführungen in der Kreuzkirche. Jede Klasse hat zuvor fleißig an ihren Aufführungen geprobt. Es wurden Lieder eingeübt, Gedichte gelernt und kleine Geschichten gespielt. Die Darbietungen konnten sich sehen lassen! Ein Höhepunkt diesmal war aber der Besuch vom Weihnachtsmann. Die Lehrerinnen mussten Gedichte aufsagen oder Lieder vorsingen, dafür bekam dann jede Klasse eine kleine Überraschungstüte. Zu guter Letzt wurde noch die liebe Frau Anske mit einem Lied in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Schulhof-Pflege-Aktion

25. Oktober 2019: Die Klütschule ackert fleißig!

Bevor die Tage kürzer und kühler werden, hat die Schulgemeinschaft der Klütschule bei strahlendem Sonnenschein zur gemeinsamen Schulhof- und Schulgartenaktion aufgerufen. Tatkräftig angepackt haben über 50 kleine und große Helfer, die fleißig Unkraut gejätet, Laub geharkt, Rindenmulch verteilt und einen Weidentunnel ausgebessert haben. Nebenbei wurden Winterquartiere für Igel und Insekten angelegt und die vorhandenen Nisthilfen gesäubert und ausgebessert.Ein frohes Treiben, das durch die köstliche Verpflegung noch schöner wurde: Dieses Jahr gab es erstmalig Kuchen und Suppe, die mit eigenem Obst und Gemüse aus dem Schulgarten zubereitet wurden. Dazu Wasser und Tee mit frisch geernteten Schulgarten-Kräutern… das ließen sich fast alle schmecken! Nach zwei Stunden war es geschafft – der Winter kann kommen. Und alle nehmen einen sonnig-wohligen Nachmittag in sehr produktiver und fröhlicher Gemeinschaft mit nach Hause…